Willkomen!

Willkomen!

Sonntag, 20. Februar 2011

Resteverwertung


Für die Babydecke brauchte ich doch nicht so viel Garn, also hab ich meiner Tochter aus dem Rest für die neue Wohnung Topflappen in Double Face gestrickt. Jetzt ist "nur" noch Wolle für 4 oder 5 Paar Tolas übrig...... Als nächstes hat sie sich gehäkelte Gardinchen für das Küchenfenster gewünscht. Kriegt sie doch glatt, ich liebe Filethäkeln!

Das Muster ist aus dem Buch "Double-Face Topflappen" von Susanne Schaadt

Kommentare:

  1. Double Face! Klasse! Das habe ich noch nicht probiert!

    Und im übrigen nhabe ich mit Inge immer etwas Stress vor Ausstellungen. Das ist unser Markenzeichen alles auf den letzten Drücker zu erledigen ;-)) Erschwerend kommt aber hinzu, dass ich im Moment so gar keine Lust zum Klöppeln verpüre. Aber gelich werde ich wenigstens für ein Stündchen ransetze!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön....DF reizt mich ja auch noch, werde ich auch noch irgendwann ausprobieren.
    LG Stella

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das ist vielleicht eine tolle Resteverwertung, super!!
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  4. oooooh supi.....mail ist angekommen, wird morgen beantwortet....lg Silli

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Resteverwertung, sieht super aus!Ich habe ja auch ein Buch über Double face stricken, bin aber noch nicht dazu gekommen, habe noch so einige Projekte, die erst fertig werden müssen.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. du hast immer tolle Ideen und deine Arbeiten sehen sehr schön aus.
    Das Motiv sind toll aus für die Topflappen.
    dein Hundefoto am Schluss wie goldig...
    Schönen Sonntag wünsch ich dir
    Liebe Grüsse elke

    AntwortenLöschen